Header

Letzter Einsatz:

Nr. 46 am 27.03.2020: Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ)


Aktuelles:

** Information der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bergzabern **

Wir haben unsere Übungen vorerst bis zum 01.05.2020 ausgesetzt.

Dies dient nicht nur zum Schutz der Feuerwehrkameraden, sondern auch dazu unsere Einsatzbereitschaft für die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde weiterhin sicher zu stellen.

Für Einsätze stehen die Freiwilligen Feuerwehrleute weiterhin jederzeit zur Verfügung!

Außerdem leisten wir durch diese Maßnahmen unseren Beitrag dazu, die Übertragungswege zu unterbrechen und weitere Ausbreitung von COVID 19 („Corona“) zu verlangsamen.

Diese Maßnahmen gelten bis auf Widerruf.

Sollten Sie fragen zum Thema COVID-19 (Coronavirus) haben und keine lebensbedrohliche Situation vorliegt, wählen Sie bitten den Patientenservice der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland Pfalz: 116 117 – Diese Nummer ist 24 Stunden rund um die Uhr besetzt. Haben Sie etwas Geduld wenn Sie etwas länger warten müssen.

Für weitere Fragen sind verschiedene Bürgertelefone eingerichtet:

COVID-19 Bürgertelefon Stadt LD und LK SÜW:

06341 940 555 (Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16 Uhr, Freitag von 08:30 bis 12 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 12:30)

COVID-19 Bürgertelefon RLP:

0800 575 81 00 (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 15 Uhr)

COVID-19 Bürgertelefon Bundesministerium für Gesundheit:

030 346 465 100 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr)

Hotline „Fieberambulanz“:

0800 99 00 400 (24-stündige Erreichbarkeit)

Bundesweiter Patientenservice:

116 117 (24-stündige Erreichbarkeit)

Konkrete Handlungsempfehlungen und ausführliche Informationen was Sie tun können (auch bei Verdacht einer Infektion!), finden Sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, beim Bundesministerium für Gesundheit und natürlich beim Robert-Koch-Institut.

www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

www.rki.de

Die momentane Situation ist für jeden einzelnen außergewöhnlich. Gegenseitige Rücksichtnahme, Verständnis für- und miteinander sind in der heutige Zeit wichtiger denn je.

Bleiben Sie gesund, wir wünschen Ihnen alles Gute!

Stand: 24.03.2020 – 22:16 Uhr