Header

Einsätze 2018

68

Datum: 19.06.2018
Einsatzmeldung: Ausgelöster Rauchwarnmelder
Einsatzart: Brand
Alarmzeit: 15:36
Einsatzende: 17:00
Einsatzstelle: Oberotterbach

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle, straker Brandgeruch (Plastik) wahrnehmbar, Zugang seitens der Feuerwehr Oberotterbach mit Steckleiter über Balkontür. Durch diese Öffnung konnte somit die Wohnungstür von Innen geöffnet werden. 

Bedingt durch die Rauchentwicklung in der Wohnung, wurde ein Trupp unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät und Wärmebildkamera ins Gebäude vor geschickt.

Eine Kontrolle der Zimmer auf Personen verlief negativ. Auf dem Herd in der Küche wurden zwei Kochplattenabdeckung aus Glas festgestellt, eine davon bereits geborsten, die andere stark angekohlt. Auf der geborstenen Glasplatte zusätzlich Plastik Geschirr angeschmort, sowie ein Schneidebrett (aus Holz) leicht angebrannt. Keine offenen Flammen mehr sichtbar. Seitens des Atemschutztrupps der Feuerwehr, wurden die beschrieben Gegenstände entfernt und auf den Balkon verbracht. Der Herd wurde zusätzlich mit Wärmebildkamera kontrolliert. Durch den Einsatz eines Lüfters wurde die Wohnung belüftet.

Anmerkung seitens der Feuerwehr:

Ein gutes Beispiel wie ein Rauchwarnmelder schlimmes verhindert, dieser hatte sofort als es zur Rauchentwicklung kam ausgelöst, aufmerksame Passanten meldeten dies unverzüglich per Notruf der Rettungsleitstelle.

Im Einsatz: BZA 1/34-1 (DLA(K) 23/12), BZA 1/46-1 (HLF 20/16), FEZ
Einsatzpersonal: 12
Davon unter PA: 0
Weitere Einsatzkräfte: FW Oberotterbach , Polizei , Rettungsdienst
Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder

Dieser Einsatz wurde 188 mal aufgerufen.

Powered by www.einsatzverwaltung.eu