Header

Einsätze 2017

95

Datum: 04.08.2017
Einsatzmeldung: Unklarer Gasaustritt
Einsatzart: Gefahrstoffe
Alarmzeit: 03:43
Einsatzende: 10:00
Einsatzstelle: Bad Bergzabern
Pressemitteilung der Stadt Bad Bergzabern

In Bad Bergzabern ist in der Nacht ein Leck an einer Gasleitung aufgetreten. Im betroffenen Bereich der Lessingstraße mussten sechs Häuser evakuiert werden. Die Bewohner sind im Feuerwehrhaus Bad Bergzabern untergebracht. 

Der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke wurde gegen 03:45 Uhr wegen eines Druckabfalles im Wasserleitungsnetz alarmiert. Als der Bereitschaftsdienst vor Ort eintraf, stellte er einen Gasgeruch fest. Die alarmierte Feuerwehr und die Polizei haben die Anwohner sofort evakuiert. Das DRK hat die Betreuung und Versorgung der betroffenen Personen übernommen. Die Feuerwehr ist mit mehreren Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort und sichert die Einsatzstelle ab. Die Beigeordneten der Stadt und Verbandsgemeinde wurden umgehend von der Feuerwehr alarmiert und wurden vor Ort über die Lage informiert.  

Der Gasversorger Pfalzgas und die Stadtwerke Bad Bergzabern haben die Arbeiten zur Beseitigung der Gefahrenstelle aufgenommen. Es wird damit gerechnet, dass die Bewohner im Laufe des Tages wieder in ihre Häuser zurückkehren können.


Nachtrag der Feuerwehr Bad Bergzabern:

Seit 09:30 Uhr sind die Bewohner in Ihre Wohnungen zurückgekehrt. Die Feuerwehr und die Schnelleinsatzgruppe Betreung (SEG-B) des DRK hat den Einsatz um 10:00 Uhr beendet.

Im Einsatz: BZA 1/10-1 (KdoW-WL), BZA 1/11-1 (ELW), BZA 1/19-1 (MTF 1), BZA 1/19-2 (MTF 2), BZA 1/46-1 (HLF 20/16), FEZ, Südwein 54/2 (GW-G1)
Einsatzpersonal: 23
Davon unter PA: 0
Weitere Einsatzkräfte: Gasversorger, Wasserversorger, Energieversorger, Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) , Wehrleiter, Polizei , SEG Landau - SÜW , Erster Beigeordneter VG
   

Dieser Einsatz wurde 2221 mal aufgerufen.

Powered by www.einsatzverwaltung.eu